Black Forest Audio Aktuell | Presse | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap |
   Suche 
   Home » Black... » Was... » DÄD!MÄT...
 
Black Forest Audio
Speakers
Tuning
Bilder-Galerien
Was Kunden sagen
AudioNote KONDO
BFA Hohlbanane
CAD Computer Audio Design
CD-Reinigung
DÄD!MÄT Plattenspieler-Matte
DÄD!CLÄMP Plattenklemme
Die Magnesium Fraktion
Grand Prix Audio
Harmonizer™
Pure Sound
Service
SoundCubes
Soundboard™
Speakers: Helix
Tonabnehmer SUMILE
ViV Laboratory
Vorführung / Hörraum
ZeroPlug™C
ZeroPlug™M
FAQ
Online-Broschüre
Interviews
Werbung
Bananenstecker
DÄD!MÄT
DÄD!CLÄMP
Die Magnesium Fraktion
AudioNote KONDO
Computer Audio Design
ENGSTRÖM ARNE
Grand Prix Audio
Pure Sound
Tonabnehmer FUUGA
47 Laboratory
Tonabnehmer SUMILE
ViV Laboratory
++ Kundenfeedback ++
Wasserstoffkreislauf

Produktlisten | Preise
Händler



Der Hörraum
 

Kunden-Feedback: DÄD!MÄT - Plattenspieler-Matte

Ich habe gestern meine DÄD!MÄT bekommen und sie sofort gegen die Gummimatte meines Thorens TD147 getauscht. Nach den ersten Takten von David Bowie war klar: alles richtig gemacht! Der Thorens, das alte Arbeitspferd hat plötzlich Drive! Die Musik wird nicht nur wiedergegeben, sie lebt förmlich auf. Bowie\'s Stimme ist konturiert, der Rythmusteppich offenbart sein Muster, die Instrumente haben Körper. Alles ist im perfekten Zusammenspiel. Ich habe nie eine Entscheidung zugunsten einer Alternative getroffen, da ein anderes Material nicht zwingend besser klingt als die Serie. Dann habe ich auf Ihrer Seite die DÄD!MÄT gesehen und war von den konstruktiven Eigenschaften, die Sie beschreiben schnell überzeugt! Endlich sind Laufwerk und Schallplatte vollständig entkoppelt und der Sound rastet ein! Gut angelegtes Geld, die DÄD!MÄT gebe ich nicht mehr her, danke dafür!
Joachim L., Juni 2021 


Kleine Notiz zu Ihren Produkten: Bananas, DÄD!MÄT und -CLÄMP funktionieren hervorragend.
Die Plattenklemme ist genial durchdacht und lässt sich ohne Gefummel sehr gut handhaben. Ich bin zum ersten Mal von so einer Konstruktion überzeugt. Wenn ich mir überlege, was da teilweise hochpreisig für ein Unsinn angeboten wird.
Bei der Matte hatte ich anfangs den Verdacht, sie nimmt Energie raus, aber es ist Klirr, der fehlt. Klemme und Matte bilden eine funktionierende Einheit.
Die BFA Rhodium Bananas klaren auf und legen die Eigenschaften des vorhandenen Kabels frei. Deutlicher Fortschritt


Hallo Herr Kühn,

Vielen Dank für das nette Gespräch gestern und die kleine Hilfestellung mit meinem Thorens TD 160 J.

Also, gestern habe ich meine Däd!Mät auf dem Thorens probiert. Kurz zum Setup, Thorens TD160 MK II, Hana SH Tonabnehmer und Graham Slee 2SE als Phono Pre. AVM V30 und 2x AVM M30 sowie Dali Rubicon 8.

Ich kann nur sagen, dass es bei guten oder audiophilen Platten echt magisch klingt. Da gab es noch einen deutlichen Sprung nach oben. Doch der Reihe nach, als erstes fiel mir auf der Eric Burdon - My Secret Life, Titel Jazzman, der deutlich knackigere Kontrabass auf, er knurrte förmlich. Die Felle auf dem Schlagzeug schienen sichtbar zu werden, schön straffe Anschläge. Wobei das Schlagzeug deutlicher als sonst tief im Raum stand. Überhaupt, die Räumlichkeit hat sowohl in Tiefe als auch Breite eine spürbare Verbesserung gebracht. Liess sich leicht überprüfen mit der vor zwei Jahren erschienen Live Aufnahme des Buena Vista Social Club. Das große Orchester fordert den Spieler schon heraus. Aber auch hier, es baute sich eine Bühne auf, die ich vorher so nicht kannte. Musiker werden sehr exakt auf die Positionen gestellt, auch wenn sie leise spielen. Sehr schön. Wie ist es mit Rock, also die erste Jane remastered aufgelegt, der Song „Together“ ist mein Song auf dem Album. Das einsetzende Schlagzeug stand so deutlich vor mir, und wenn er dann von rechts nach links über das Set schlägt, lässt sich jede Trommel eindeutig erkennen.

Dann die „Valentine Suite“ von Colosseum, ein äußerst komplexes Stück. Habe schon viele Dreher gehört, die hier alles vermatschten. Nicht, dass es vorher bei mir so war, aber hier kam deutlich mehrRuhe und Übersicht ins Spiel. Das Xylofon, welches im Intro mitspielt, hatte Körper und ließ sich trotz des virtuosen Spiels von John Hiseman am Schlagzeug stets klar erkennen.

Also ein preislich erschwingliches Klangtuning das einen deutlich höheren Klanggewinn nach sich zieht. Fazit: Von mir eine klare Kaufempfehlung, alles richtig gemacht. Martin W. St.


Sehr geehrter Herr Kühn, 

ich verwende seit geraumer Zeit zwei Soundboards, ein Lautsprecherkabel und die ZeroPlugs die ich bei meinem Hi-Fi Händler in Plattling erworben habe, und muss Ihnen hiermit ein großes Lob aussprechen. Der große Klanggewinn in Relation zu den geringen Kosten, das muss Ihnen erst wer nachmachen! Auch Tuningverweigerer mit Schweinsohren konnten den Unterschied nicht mehr ignorieren. Also ich kann diese Produkte wirklich weiter empfehlen vor allem die Blindstecker in Verbindung mit einer guten Netzleiste wirken beim Fernsehbild Wunder (Kontrast und Schärfe sind beeindruckend) Aber auch das Klangbild wird sehr entspannt.
ps: DädMät ist auch super!
Grüße René   Im Mai 2020


Bin begeistert, war eine super Investition. L.G. Olaf R.


Hallo Forest-Team.
Ich mache es kurz und schmerzlos. Seit Heute dreht sich bei mir auf dem Plattenteller Däd Mät. Jetzt bin ich definitiv im Analog High-End Himmel angelangt. Ich gehe gar nicht ins Detail nur soviel die Musik schwebt im Raum. Einfach der Hammer.
Liebe Grüsse aus der Schweiz Martin F.


Sehr geehrte Damen und Herren,
vor zwei Wochen habe ich mir die Plattenauflage gekauft. Sie liegt auf einem Transrotor Alto, den ich mit einem DS Audio E1 betreibe, das auf den TR 12‘‘ Tonarm montiert ist. Wie Sie sich vorstellen können war ich bereits vor Anschaffung der Plattenauflage sehr zufrieden mit dem Klang. Mit ihrer Auflage ist alles noch einmal ein ganzes Stück besser geworden. Am stärksten macht es sich im Tieftonbereich bemerkbar. Ich habe den Eindruck als ob alles eine Oktave tiefer spielt. In der Folge ist auch die räumliche Auflösung besser geworden. Fazit: ein sehr sinnvolles Zubehör, das eine erhebliche Steigerung auch im absoluten Spitzenbereich erbringt.
Beste Grüße aus dem schönen Taunus, Ihr Stephan R.


Hallo Herr Kühn,
ich kann jetzt von meinen Hörerfahrungen mit Ihrer Plattenspielermatte DÄD!MÄT folgendes berichten: Es hat einige Zeit gedauert, weil ich sie auf verschiedenen, unterschiedlichen Laufwerken ausprobiert habe. Das Ergebnis ist, vom einfachen Plattenspieler mit leichtem Druckguss-Plattenteller (Audio Technica AT-LP5), über die großen Scheu-Laufwerke mit ca. 8 kg schweren Acryltellern bis zu Ultra-High End Spiral Groove SG-1.1. mit aufwändigstem Composite-Teller (Arylic/Phenolic/Vinyl/Kupfer) in unterschiedlichster Ausprägung immer dasselbe: 
Gesteigerte Laufruhe, Dynamikzuwachs (vor allem im Bassbereich), deutlichere Separierung des Klanggeschehens usw. Kurz gesagt: einfach mehr Musik! Ganz Großartig!

Bei einer guten Kammermusikaufnahme hatte ich schlicht den Eindruck, bei der Aufnahme im Brahmssaal des Musikvereins regelrecht dabei zu sein und das, obwohl die Aufnahme 1959(!) entstand, ich also noch gar nicht auf Welt war (Beethoven: Cellosonaten mit P. Fournier u. Friedrich Gulda, Deutsche Grammophon 483 7316, Reissue 2019). Wenn ich persönlich Schallplatten höre, geht das also nicht mehr ohne die Däd!Mät! – Herzlichen Dank dafür! 

Thomas Sobottka, Vienna Audiophiles Musikzimmer


Hallo Volker,
eigentlich habe ich ja gar keine Zeit, aber nun habe ich die Matte doch schnell drauf gelegt und den ViV höher gestellt: unglaublich! Das Ergebnis ist Wahnsinn. Luft und Körper, wo es vorher vergleichsweise gequäkt hat! Nur ein kurzer erster Eindruck - wie immer: Danke!
Laufwerk: Garrard 301 in Spezialzarge


Hallo Volker, .... Bernd ist auch absolut begeistert von der Däd!Mät, sie hat auch bei ihm die Platten-Wiedergabe enorm nach vorn gebracht. Es klingt auch bei ihm viel selbstverständlicher und natürlicher.
Mit besten Grüßen aus Berlin
Pjotr & Bernd

Presse & Testberichte
19.09.2017
BedienungsanleitungZeroPlugMHarmonizer.pdf

03.07.2006
DusterBedAnleitungWeb.pdf

22.01.2013
DusterTestStereo04web.pdf

26.10.2006
InfoZeroPlugC.pdf

04.08.2017
SL_Stckr_BFA_Banana_Vol_F33Low.pdf

03.07.2006
StylusGelBedAnl.pdf

29.08.2014
Testbericht_MagnesiumfraktionFI_05_2014.pdf

      © 2006 - 2021 Black Forest Audio